Download Allgemeine Psychopathologie für Studierende, Ärzte und by Karl Jaspers PDF

By Karl Jaspers

ISBN-10: 3662245779

ISBN-13: 9783662245774

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Psychopathologie für Studierende, Ärzte und Psychologen PDF

Similar german_7 books

Topographische Diagnostik des Gehirns

Das Buch behandelt die neuesten Methoden und Ergebnisse der Darstellung von Hirnfunktionen und ihren krankheitsbedingten Störungen sowie die Möglichkeit, Struktur und Funktion einzelner Hirnstrukturen in Beziehung zu setzen. Die Ergebnisse haben Beiträge zum Verständnis der Pathophysiologie motorischer und kognitiver Funktionen des Gehirns geliefert und besitzen wesentliche Bedeutung in der prächirurgischen Epilepsiediagnostik, welche eine genaue examine topographischer Beziehungen von Fokus, Läsionen und funktionell wichtigen Hirnregionen erfordert.

Extra info for Allgemeine Psychopathologie für Studierende, Ärzte und Psychologen

Example text

B. das schizophrene Seelenleben odt'r das hysterische Seelenleben. In diesen Formen kommen alle menschlichen Triebe und WünRche, alle nur möglichen Gedanken und Phantasien als Inh al te vor. Sie verwirklichen sich in ihnen auf eine ganz besondere, eben schizophrene oder hysterische Weise. - Meistens haben die Formen für den Psychopathologen das größere Interesse. Die Inhalte erscheinen oft mehr zufällig und gänzlich individuell. Doch sind nicht selten auch die Inhalte regelmäßig (z. B. ) und der wissenschaftlichen Untersuchung interessant.

Die Tiefendimension des Raumes scheint gedehnt. Es weiten sich die Räume diffus nach allen Seiten. 5. Der Zeitsinn: Wir unterscheiden das unmittelbare Zeitbewußtsein als Erlebnis und die sekundäre Zeitschätzung im Urteil, die von diesem unmittelbaren Zeiterlebnis zum Teil, aber auch nur zum Teil, abhängig ist. Phänomenologisch haben wir es nur mit dem ersteren, dem Zeitbewußtsein als Erle bnis zu tun. In dem unmittelbaren Zeitbewußtsein ist wieder das Bewußtsein des augen blicklichen Zeitverlaufs von dem Bewußtsein vergangener Zeit zu trennen.

Durcheinander, da sie so "nebensächliche" Dinge nie unterschieden haben. Es scheint, daß viele Kranke auch dieselben Inhalte in schneller Zeitfolge in den verschiedensten phänomenologischen Gegebenheitsformen vor dem geistigen Auge haben können. Indem BO in einer akuten Psychose etwa derselbe Eifersuchtsinhalt in den verschiedensten Formen wiederkehrt, könnte man sehr mißverständlich von" über gängen" zwisc~en den verschiedenen Formen reden. Diese allgemeine Wendung von den "Ubergängen" ist das Ruhekissen der Denk· und Analysierfaulheit.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 40 votes