Download Anwendung der Thermodynamik by W. Jaeger (auth.), E. Freundlich, W. Jaeger, M. Jakob, W. PDF

By W. Jaeger (auth.), E. Freundlich, W. Jaeger, M. Jakob, W. Meissner, O. Meyerhof, C. Müller, K. Neumann, M. Robitzsch, A. Wegener, F. Henning (eds.)

ISBN-10: 3642889247

ISBN-13: 9783642889240

Show description

Read or Download Anwendung der Thermodynamik PDF

Best german_7 books

Topographische Diagnostik des Gehirns

Das Buch behandelt die neuesten Methoden und Ergebnisse der Darstellung von Hirnfunktionen und ihren krankheitsbedingten Störungen sowie die Möglichkeit, Struktur und Funktion einzelner Hirnstrukturen in Beziehung zu setzen. Die Ergebnisse haben Beiträge zum Verständnis der Pathophysiologie motorischer und kognitiver Funktionen des Gehirns geliefert und besitzen wesentliche Bedeutung in der prächirurgischen Epilepsiediagnostik, welche eine genaue examine topographischer Beziehungen von Fokus, Läsionen und funktionell wichtigen Hirnregionen erfordert.

Extra info for Anwendung der Thermodynamik

Sample text

X (1 d) Das Minuszeichen setzen wir ein, weil auf der Strecke x bis x + dx die Temperatur von f} auf (f) - d f}) abnimmt, die dabei hindurchstromende Warmemenge aber als eine positive GroBe erscheinen solI. Gleichung (1 d) ist die fur die ganze Lehre von der Warmeleitung grundlegende. Definitionsgleichung. Durch Integration uber die Flache f laBt sich daraus die Warmemenge Q gewinnen. Den Differentialquotienten - : : nennt man den "Temperatur- gradienten" oder das "Temperaturgefalle", die krummen Flachen f "Niveauflachen", die in der Richtung der Warmestromung gezeichneten Kanten "Warmestromlinien", das ganze Gebilde eine "Warmestromrohre".

B. in Ubereinstimmung mit der Erfahrung aus der Gleichheit des Dampfdruckes von fester und flfissiger Phase eines Korpers, daB ein Metall 1) F. KRUGER, Phys. ZS. 800. 1910; Bd. 360. 1911; K. BAEDEKER, ebenda Bd. 809. 1910; Ann. d. Phys. Bd. 75. 1911. 2) Vgl. H. A. WILSON, Phil. Trans. 243. 1903. Ziff. 46, 47. 35 Pyroelektrizitat. beim Schmelzpunkt seine Thermokraft gegen ein anderes Metall nieht unstetig andern kann. Wegen weiterer Folgerungen muB auf die Originalarbeiten verwiesen werden l ). c) Pyroelektrizitat.

Haufig werden die angegebenen Elemente auch in der Weise benutzt, daB sich die eine Lotstelle beispielsweise auf einer Temperatur von 0° befindet, die andere aber eine erheblich hohere Temperatur besitzt. Doch ist in diesem Falle die Messung infolge der erwahnten Inhomogenitatsstrome viel weniger zuverlassig; bei Anforderung groBerer Genauigkeit muB man dann Platinthermometer verwenden. Fur tiefe Temperaturen unter 0° findet das Thermoelement selten Anwendung,. da seine Empfindlichkeit bei tieferen Temperaturen stark abnimmt.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 46 votes